AGB's (Allgemeine Geschäftsbedingungen  Das Unternehmen „Special Rope- Berlin“ bietet besonderen Aktivsport an  unterschiedlichen Objekten an. Um freiwillig an diesen Aktivitäten teilnehmen zu  können werden folgende Vereinbarungen ausgemacht und von dem Kunden zur  Kenntnis genommen. Bezahlung  Der zu zahlende Betrag ergibt sich aus dem vorgegebenen (Paket 1 u. 2) oder aus  dem individuell zusammenstellbaren Angebot (Paket 3) und beinhaltet alle gesetzlich  anfallenden Steuern und Gebühren mit Ausnahme nicht im Angebot enthaltener   Gebäude bzw. Objektmieten. Es ist eine Anzahlung zu leisten bzw. der Betrag kann auch in einer Summe entrichtet  werden. Bei einer Anzahlung sind mindestens 25% des gesamt fälligen Betrages zu  zahlen. Die Anzahlung ist mindestens 5 Werktage vor Beginn der Veranstaltung zu  begleichen. Der insgesamt fällige und noch offene Betrag ist bis spätestens zum Schluss des  dritten Tages, dem Tag, an dem die Veranstaltung beginnt zu bezahlen. Ansonsten ist Special Rope- Berlin berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.  Grundsätzlich soll dem Rücktrittsrecht von Special Rope- Berlin wegen  Zahlungsverzugs eine Mahnung vorangehen, soweit dies nicht wegen der  Kurzfristigkeit der Leistung möglich ist.  Ausführung Anweisungen des Trainers sind Folge zu leisten. Eine Zuwiderhandlung führt zum  Ausschluss der Veranstaltung. Eigenmächtiges Handeln führt zum Ausschluss der  Veranstaltung. Jeder Teilnehmer muss im Rahmen der Veranstaltung in die  Sicherheitsbestimmungen und Verhaltensregeln am Objekt/Gebäude, im Seil  unterwiesen werden. Vom Kunden darf nur das zur Verfügung gestellte zertifizierte Abseil- bzw.  Klettergerät der Firma Special Rope- Berlin verwendet werden.  Termin  Die Terminabsage einer der Parteien hat möglichst 24 Stunden vorher zu erfolgen,  soweit dies nicht nach den Umständen ausgeschlossen ist. Wird der Termin vom  Kunden abgesagt so behält sich Special Rope- Berlin vor eine  Aufwandsentschädigung in Höhe von 40% des vereinbarten Gesamtbetrages zu  verlangen. Wird der Termin aufgrund der Wetterlage abgesagt so bleibt der Vertrag in vollem  Umfang erhalten. Der Kunde erhält entweder einen Gutschein in Höhe des gezahlten  Betrages, der innerhalb eines Jahres eingelöst werden kann oder der Termin wird mit  Absprache des Kunden neu vergeben. Wird der Termin seitens von Special Rope- Berlin aufgehoben, erhält der Kunde sein  Geld zurück.  Voraussetzungen  Der Kunde versichert, dass er mindestens das 18. Lebensjahr erreicht hat. Ist der  Kunde jünger so hat er eine Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten im  Original vorzulegen. Vom Kunden wird bestätigt, dass er körperlich gesund ist und nicht unter einer ihm  bekannten Herz- oder Kreislaufschwäche leidet. Auch versichert der Kunde, dass er  keine ansteckenden Krankheiten hat. Sollte dies jedoch der Fall sein, muss spätestens vor Veranstaltungsbeginn Special Rope- Berlin mündlich und in der  Ausschlusserklärung schriftlich darüber informiert werden. Die Teilnahme an der  Veranstaltung ist zu versagen, wenn der Kunde unter Einfluss alkoholischer Getränke  oder sonst. berauschender Mittel steht, die die Ausübung des Aktivsports in  irgendeiner Weise beeinträchtigen könnte. Haftung  Der Kunde ist verpflichtet sein eingebrachtes Eigentum (Kleidung, Gegenstände oder  Ausrüstung) so zu benutzen/verwahren das dieses nicht beschädigt oder in Verlust  gerät. Dokumentation  Während der Veranstaltung dürfen jederzeit Film- oder Fotoaufzeichnungen  durchgeführt werden. Die Film- oder Fotoaufnahmen dürfen von Special Rope- Berlin  nur zu Werbezwecken und nur auf der eigenen Homepage verwandt werden. Der  Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass er für die Film- oder Fotoaufnahmen  kein Entgelt von Special Rope- Berlin verlangen kann.  Ist dies nicht gewünscht, muss der Kunde dies ausdrücklich und in schriftlicher Form  bei Special Rope- Berlin angeben.  Recht und Gerichtsstand  Für das Zustandekommen des Vertrages gilt deutsches Recht der Bundesrepublik  Deutschland. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis  zwischen dem Kunden und dem Anbieter ist ausschließlich der Sitz (AG Berlin bzw. LG  Berlin) des Anbieters. 
Behandle die Menschen so, wie sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, wie sie sein können.